Du bist hier: Startseite | Tennis | Angebote 2021 | Unterricht    Bottom

Informationen zum Bericht

Veröffentlicht:
Titel:

01.04.2021
Tennisunterricht für Erwachsene

Stichwörter:

Grundlagentraining, Taktik, Beginner, Anfänger, Fortgeschrittene, Mannschaftsspieler, individuell, lernen, üben, trainieren, Trainer, Übungsleiter, ÜL

Tennisunterricht für Erwachsene

Der TFC hat keine angestellten Trainer, arbeitet jedoch, seit teilweise vielen Jahren, mit selbständigen Trainern zusammen. Wenn du also Bedarf hast, wende dich an unsere Ansprechpartner, die dich gerne umfassend informieren und ggf. für dich den Kontakt herstellen. Jeden in unserem Online-Buchungssystem gelisteten Trainer/ÜL kannst du verpflichten. Näheres regelt die Platz- und Spielordnung.


Für unsere Kinder und Jugendlichen bieten wir ein organisiertes Training mit professionellen Trainern an. Wenn du Interesse hast, in das Jugendtraining eingebunden zu werden, dann sind Cindy, Silke und Simone, unsere Damen im Jugendausschuss, deine erste Adresse.


Tennisübung

Du bist noch nicht im TFC? Willst erst mal praktisch testen, ob dir Tennis wirklich gefällt? Willst mal spielen, bevor du dich endgültig festlegst? Und Ausrüstung willst du erst kaufen, wenn du mal geschnuppert hast? Dann bist du bei unseren Übungsleitern an der richtigen Adresse.


Du bist noch Anfänger? Hast noch nie, oder sehr wenig, gespielt? Hast aber Interesse daran, den Tennissport richtig zu lernen? Bist bereit, dafür regelmäßig zu trainieren? Dann bist du bei unseren Übungsleitern richtig aufgehoben.


Du hast zwar schon die ersten Schritte hinter dich gebracht, willst dich aber steigern? Du willst an deiner Technik arbeiten, deine Grundschläge verbessern? Du willst erste Erfolge auch mit den anspruchsvolleren Schlägen erzielen? Die Trainer und unsere Übungsleiter helfen dir dabei, fordern und fördern dich.


Du bist schon ein fortgeschrittener Spieler? Deine Grundschläge führst du sicher aus? Willst Schwächen am Netz, beim Spielen über dem Kopf ausmerzen? Du bist vielleicht schon Mannschaftsspieler und willst dich verbessern, damit du für deine Mannschaft punkten kannst? Dann ist das Training mit einem Trainer passend, er baut deine Stärken aus und arbeitet mit dir an deinen Schwächen.


Bist du Fortgeschrittener, bedarf es keiner weiteren Erklärungen. Komm' einfach zu uns, spreche uns an ... wir finden das Passende für dich. Bist du Anfänger bzw. (Wieder-)Einsteiger, sind folgende Hinweise wahrscheinlich hilfreich.


Tennis ist ein Sport für Jedermensch. Es reichen zwei Personen, um Tennis zu spielen. Er ist weitestgehend unabhängig vom Alter. Ideal ist der Einstieg in jungen und jüngsten Jahren, aber jeder spätere Beginn ist immer noch früh genug. Und noch im hohen Alter bist du den Anforderungen gewachsen.


Der Spaß an und mit diesem Sport setzt nicht zwingend Perfektion und professionelle Ausführung voraus. Die Grundschläge sollten jedoch beherrscht werden, und eine gewisse Routine bei den anspruchsvolleren Varianten, wie Volley, Stoppball oder Lob erhöht die individuelle Zufriedenheit und den Spaßfaktor und bringt den gewünschten Erfolg.


Tennis ist ein technikgeprägter Sport und die doch recht komplexen Bewegungsabläufe raten, die ersten Schritte gemeinsam mit einem Lehrer bzw. erfahrenen Übungsleiter zu unternehmen. Außerdem lernst du so am schnellsten Land und Leute kennen. Unsere Kurse richtet sich an Anfänger und die Spieler, die noch nicht überregionales Niveau erlangt haben. Die Teilnehmer werden nach ihrem Können und ihren Fertigkeiten im Einzeltraining unterrichtet, sofern gewünscht, oder in (idealerweise) Teams eingeteilt. (Neue, 2022 eingetretene, erwachsene Mitglieder können gerne vorher unser Exklusivangebot (siehe 'Für neue Mitglieder') nutzen.)


Auf dem Programm steht das komplette Repertoire.


Angefangen mit den Grundschlagarten

  • Vorhand,
  • Rückhand und
  • Aufschlag

geht es über

  • Return,
  • Longline- und
  • Crossball

zu den anspruchsvolleren Schlägen, wie z. B.

  • Stoppball,
  • Volley,
  • Lob

und weiteren Techniken. Du hörst etwas über Drive, Topspin und Slice, erfährst Informationen über Asse und (leider auch) Doppelfehler, erarbeitest dir so nach und nach das komplette Spektrum.


Tennisübung

Bei den Anfängern steht das Lernen von der Pike an im Vordergrund, bei den schon fortgeschrittenen Teilnehmern geht's um die Verbesserung und ständige Übung. Bist du tatsächlich Neuling, wirst du auch die gewöhnungsbedürftige Zählweise beherrschen lernen und etwas über die Sandplätze und deren Pflege erfahren. Alle (neuen) Teilnehmer erhalten natürlich das notwendige Wissen um die vereinsinternen Abläufe: Wann darf ich spielen? Wie reserviere ich einen Platz? Wer hilft mir, einen Spielpartner zu finden? Was habe ich vor und nach dem Spiel und ggf. während des Matches zu beachten? Das sind nur Beispiele für Themen, die wir miteinander behandeln werden.


Du willst wissen, was du mitbringen musst? Vor allen Dingen gute Laune, schließlich machen wir das alle freiwillig und nur aus Spaß an der Freude. Das Wissen, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und die Bereitschaft, zu lernen und zu üben, üben, üben sind sicher hilfreich. An Ausrüstung sind Tennisschuhe ohne grobes Profil ein Muss, ein eigener Schläger wünschenswert. Neulinge können sich für die ersten Stunden einen Schläger bei uns leihen, und auf Wunsch beraten wir dich beim Kauf einer eigenen Ausrüstung. Die Kleidung muss hier sicher nicht extra thematisiert werden.


Ansprechpartner


Du willst Mitglied werden? Und/oder hast Fragen? Anregungen? Kritik? Dann suche den direkten Kontakt:

Wolfgang Liepold

Wolfgang ist unser 'Mitgliedermanager und Sportwart' und damit erster Ansprechpartner in allen Vereinsangelegenheiten.

mitgliedermanager@tfc-echzell.de
Messenger: Signal
+49 151 16551370
+49 6035 9688602

Umfassende Informationen zum Kindeswohl und der Link zu den Vertrauenspersonen in Sachen Kindeswohl.

Gender, Anrede & Co.


Nur wegen der besseren Lesbarkeit formulieren wir der Einfachheit halber überwiegend in der maskulinen Form. Gemeint sind grundsätzlich alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht.

 

Weiterhin pflegen wir bei der Anrede das sportliche 'du'.

 

Top