Du bist hier: Startseite | TFC der Club | Kindeswohl | Aktivitäten    Bottom

Informationen zum Bericht

Veröffentlicht:
Titel:

19.10.2019
Kindeswohl: Aktivitäten

Stichwörter:

Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Aktivitäten, Seminare, Mobbing, Starke Spiele - Starke Kinder

Kindeswohl: Aktivitäten


Aktuelle Aktivitäten


Im Mai 2019 wurde die Planung neuer Aktivitäten konkret. Im Zusammenspiel mit dem Landessportbund Hessen (lsb h) und insbesondere durch die Unterstützung der Sportjugend im lsb h sind zwei neue Seminare für unsere Jugendlichen fest terminiert. Wir appellieren sehr eindringlich an die Eltern unserer Kinder und an die jugendlichen Mitglieder, diese Möglichkeiten der Fortbildung zu nutzen ... zum Wohle der teilnehmenden Kinder.


Die Teilnahme ist für unsere jungen Mitglieder kostenlos.


Die Seminare selber dauern etwa drei Stunden, den Abschluss bildet jeweils ein gemeinsames Mittagessen. An diesen beiden Vormittagen stellt uns die Gemeinde Echzell den Gemeinschaftsraum in Bisses zur Verfügung.


Es folgen die beiden Ausschreibungen für die Seminare und die Links, über die eine Anmeldung einfach und schnell erfolgen kann. Das Ausfüllen und Abschicken der Online-Anmeldung dauert eine Minute, längstens zwei Minuten, und erfordert keine besonderen Kenntnisse. Ansonsten gilt auch hier: Deine Ansprechpartner freuen sich über Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik.


Seminar 1 am 12. Oktober

Kindeswohl: 'Statt Mobbing - Wie können wir uns FAIR streiten?'
Online-Anmeldeformular (editiert am 17.10.: Link deaktiviert)


Seminar 2 am 19. Oktober

Kindeswohl: 'Starke Spiele - Starke Kinder'
Online-Anmeldeformular (editiert am 17.10.: Link deaktiviert)


Seminare im Oktober 2019


In Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Hessen e. V. und der Sportjugend Hessen wurden im Oktober 2019 zwei Seminare für die Kinder und Jugendlichen des TFC angeboten.


In dem Seminar "Statt Mobbing: wie können wir uns FAIR streiten?" hat Gesine Otto, Sozialpädagogin und Mediatorin, die Teilnehmer für das Thema Mobbing sensibilisiert. Es wurden der "FAIRNESS-Kreis" mit den Farben rot, gelb und grün und mit praktischen Beispielen erläutert und z. B. der "Eisberg als Bild für das Unbewusste" dargestellt. Auch gab es eine "Mathe"-Aufgabe mit dem "Erbe der 17 Kamele" und alle haben mitgeknobelt und waren von der Lösung nachhaltig beeindruckt.


Den Abschluss des Seminares bildete die Teamaufgabe mit der etwas anderen Reise nach Jerusalem – am Ende standen alle Teilnehmer gemeinsam auf einem Stuhl! Nach diesem intensiven Vormittag gab es zur Stärkung ein gemeinsames Mittagessen mit Pizza.


Ein paar Aufnahmen des Tages:

Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019


Eine Woche später fand das Seminar "Starke Spiele – starke Kinder" mit Petra Bergmann statt. Es wurde über Emotionen, Grenzen, helfen und helfen lassen gesprochen sowie sich der eigenen Stärken bewusst zu sein. Anhand praktischer Übungen gab es Einblicke in die Selbstbehauptung, wobei zur Abrundung Beispiele auch körperlichen Abwehr gezeigt wurden. Dieser Schutz setzt jedoch entsprechende Übung voraus. Auch hier endete der Vormittag mit guter Laune und einem gemeinsamen Mittagessen.


Ein paar Aufnahmen des Tages:

Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019 Kindeswohl Seminare 10/2019


Beide Seminare wurden von den Beauftragten in Sachen Kindeswohl, Bärbel und Wolfgang, betreut und den Mitgliedern des Arbeitskreises, Silke und Simone, begleitet. Alle Teilnehmer bekamen als Erinnerung eine Urkunde überreicht.


Autorin: Bärbel Armenat


Ansprechpartner


Du willst Mitglied werden? Und/oder hast Fragen? Anregungen? Kritik? Dann suche den direkten Kontakt:

Wolfgang Liepold

Wolfgang ist unser 'Mitgliedermanager und Breitensportwart' und damit erster Ansprechpartner in allen Vereinsangelegenheiten.

mitgliedermanager@tfc-echzell.de
Threema / VZ7AWD37
TeamViewer Meeting-ID: 450 383 79
+49 151 16551370
+49 6035 9688602

Umfassende Informationen zum Kindeswohl und der Link zu den Vertrauenspersonen in Sachen Kindeswohl.

Gender, Anrede & Co.


Nur wegen der besseren Lesbarkeit formulieren wir der Einfachheit halber überwiegend in der maskulinen Form. Gemeint sind grundsätzlich alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht.

 

Weiterhin pflegen wir bei der Anrede das sportliche 'du'.

 

Top