Du bist hier: Startseite | Tennis | Turniere | LK-Turnier    Bottom

Informationen zum Bericht

Veröffentlicht:
Titel:

28.01.2020 02.07.2020
LK-Turnier: 9. TFC-Open 'An der Römerstraße'

Stichwörter:

LK-Turnier, TFC Open an der Römerstraße, Turniere, Challenge, Erwachsene

Ankündigung: 9. TFC-Open 'An der Römerstraße' abgesagt

LK-Turnier 9. TFC Open 'An der Römerstraße' 31.07.-02.08.2020


Editiert am 02.07.2020:

Hinweis zur Turnierabsage:

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Und über mehrere Tage hinweg wurde sie wieder und wieder hinterfragt, letztendlich doch bestätigt. Dennoch bleibt Unzufriedenheit zurück, auch wenn es überwiegende Argumente für die Entscheidung gibt.

Diese Argumente ergeben sich in erster Linie aus den nach unserer Sicht durchaus sinnvollen Corona-Einschränkungen.

Wir haben uns fest vorgenommen, 2021 wieder ein LK-Turnier anzubieten, sofern die Bedingungen dann gegeben sind. Bleibt weiterhin vorsichtig und gesund, passt auf euch auf.


Ende Juli/Anfang August erwarten wir wieder Tennisgenuss vom Feinsten. Eingeladen sind Tennisspieler ab LK 7, etwa 40 Damen und Herren werden um Punkte und den Turniersieg ringen, Gäste und Zuschauer können sich auf Augen- und Gaumenschmaus freuen. Diese Ankündigung gibt dir die Chance, den Termin in deinem Kalender zu reservieren. Weitere Informationen folgen.


Die Turnierausschreibung ansehen und/oder runterladen

Turnierausschreibung


Zur offiziellen HTV-Turnierseite


LK-Turnier 9. TFC Open 'An der Römerstraße' 31.07.-02.08.2020


Autor: Wolfgang Liepold


Ansprechpartner


Du willst Mitglied werden? Und/oder hast Fragen? Anregungen? Kritik? Dann suche den direkten Kontakt:

Wolfgang Liepold

Wolfgang ist unser 'Mitgliedermanager und Sportwart' und damit erster Ansprechpartner in allen Vereinsangelegenheiten.

mitgliedermanager@tfc-echzell.de
Messenger: Signal
+49 151 16551370
+49 6035 9688602

Umfassende Informationen zum Kindeswohl und der Link zu den Vertrauenspersonen in Sachen Kindeswohl.

Gender, Anrede & Co.


Nur wegen der besseren Lesbarkeit formulieren wir der Einfachheit halber überwiegend in der maskulinen Form. Gemeint sind grundsätzlich alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht.

 

Weiterhin pflegen wir bei der Anrede das sportliche 'du'.

 

Top