Du bist hier: Startseite | Tennis | Angebote 2022 | Jugend-Mannschaftstraining    Bottom

Informationen zum Bericht

Veröffentlicht:
Titel:

ab 07.08.2022
Jugend-Mannschaftstraining

Stichwörter:

Jugend, Training, Mannschaften, Anna-Maria Wagner

Jugend-Mannschaftstraining

[Editiert am 15.08.2022]


Im Zuge der individuellen Jugendförderung gab es am 13. August das erste zusätzliche Jugend-Mannschaftstraining mit Anna-Maria. Den Anfang machte die männliche u14/u15.


Zusätzliches Mannschaftstraining


Bis Ende der Saison wird es weitere Termine für die Jugendmannschaften geben.

 


 

[Editiert am 07.08.2022]


Die vom HTV organisierten Mannschaftswettkämpfe sind für dieses Jahr abgeschlossen, größere Turniere stehen nicht mehr an ... so können wir uns mehr und mehr auf das vereinsinterne Geschehen konzentrieren.


In der Verantwortung von Übungsleiterin Anna-Maria Wagner bieten wir bis Ende der Saison für die TFC-Mitglieder der Jugendmannschaften



zusätzliches Mannschaftstraining an. Im Fokus stehen die möglichen Mannschaften 2023. Alle potentiellen Mannschaftsmitglieder sind zur Teilnahme in ihrer entsprechenden Altersklasse aufgefordert, Teilnehmer werden künftig bevorzugt berücksichtigt. Für das Training entstehen den Teilnehmern keine zusätzlichen Kosten.




Schwerpunkte des Trainings:


  • Doppel
  • Doppeltaktik

  • Volley
  • Schmetterball


Das Training findet an ausgesuchten Samstagen von 10 bis 12 Uhr statt. Je nach Mannschaftsstärke werden 1-2 Übungsleiter die Trainingseinheiten leiten.


Die Mannschaften bzw. die potentiellen Mannschaftsmitglieder werden gezielt eingeladen.


 
Zusätzliches Mannschaftstraining

Zuständig:

Ansprechpartner


Du willst Mitglied werden? Und/oder hast Fragen? Anregungen? Kritik? Dann suche den direkten Kontakt:

Wolfgang Liepold

Wolfgang ist unser 'Mitgliedermanager und Sportwart' und damit erster Ansprechpartner in allen Vereinsangelegenheiten.

mitgliedermanager@tfc-echzell.de
Messenger: Signal
+49 151 16551370
+49 6035 9688602

Umfassende Informationen zum Kindeswohl und der Link zu den Vertrauenspersonen in Sachen Kindeswohl.

Gender, Anrede & Co.


Nur wegen der besseren Lesbarkeit formulieren wir der Einfachheit halber überwiegend in der maskulinen Form. Gemeint sind grundsätzlich alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht.

 

Weiterhin pflegen wir bei der Anrede das sportliche 'du'.

 

Top