Du bist hier: Startseite | Events, Infos, Aktuelles | Infos & News | Infos    Bottom

Informationen zum Bericht

Veröffentlicht:
Titel:

20.10.2021
Arbeitseinsatz 30. Oktober

Stichwörter:

Anlage winterfest, Umfeld, Hecken, Sträucher, schneiden

Saisonende: Arbeitseinsatz am 30. Oktober

Die Saison ist (fast) rum, der Termin steht fest: 30. Oktober.


Die Verantwortlichen für unsere Anlage haben beschlossen, die Anlage am letzten Wochenende im Oktober in den Winterschlaf zu schicken. Langjährige Mitglieder kennen die anstehenden Aufgaben:

  • Plätze:
    Die Netze werden abgehängt, die Bänke, Schiedsrichterstühle, Spielstandsanzeigen etc. pp. kommen an eine zentrale Stelle. Die Linien werden im notwendigen und sinnvollen Maß gegen Hochfrieren geschützt. Die Beregnungsanlage wird entlüftet und außer Betrieb gesetzt.

  • Umfeld:
    Hecken, Sträucher und Büsche werden geschnitten. Diese Arbeit ziehen wir seit einigen Jahren vor, damit wir uns Anfang der Saison auf die Platzinstandsetzung konzentrieren können.

    Verkehrswege und Umfeld werden von Laub und Windbruch befreit.

  • Clubhaus:
    Terrasse und Innenräume werden auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.


Am Samstag, den 30.10., um 9 Uhr geht's los. Bitte Arbeitsgeräte, also Heckenscheren, Verlängerungskabel etc. mitbringen. Und , damit wir den Arbeitseinsatz gut vorbereiten können. Danke.


Hecken, Sträucher und Büsche werden geschnitten Hecken, Sträucher und Büchsche werden geschnitten

Die Anlage wird winterfest gemacht

Autor: Wolfgang Liepold

Ansprechpartner


Du willst Mitglied werden? Und/oder hast Fragen? Anregungen? Kritik? Dann suche den direkten Kontakt:

Wolfgang Liepold

Wolfgang ist unser 'Mitgliedermanager und Breitensportwart' und damit erster Ansprechpartner in allen Vereinsangelegenheiten.

mitgliedermanager@tfc-echzell.de
Threema / VZ7AWD37
TeamViewer Meeting-ID: 450 383 79
+49 151 16551370
+49 6035 9688602

Umfassende Informationen zum Kindeswohl und der Link zu den Vertrauenspersonen in Sachen Kindeswohl.

Gender, Anrede & Co.


Nur wegen der besseren Lesbarkeit formulieren wir der Einfachheit halber überwiegend in der maskulinen Form. Gemeint sind grundsätzlich alle Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht.

 

Weiterhin pflegen wir bei der Anrede das sportliche 'du'.

 

Top